Eigene Schwünge ansehen, die ein Trainer mit seinem eigenen Gerät aufgenommen hat

Letzte Aktualisierung -

Spieler können Ihre Schwungdaten von Ihrem eigenen Mobilgerät aus ansehen, ohne sich beim Konto des Trainers anmelden zu müssen. Hierzu müssen die Spieler zunächst sicherstellen, dass ihrem Profil im Trainerkonto ihre E-Mail-Adresse hinzugefügt ist. Wenn eine E-Mail-Adresse bereits vorhanden ist, erscheint ein "Sync"-Fenster (wie unten angezeigt). Wenn noch keine E-Mail-Adresse eingetragen\ ist, können Sie eine Spieler-E-Mail-Adresse in das "Sync"-Fenster eingeben.



Nachdem die E-Mail-Adresse hinzugefügt wurde, erhält der Spieler eine E-Mailbestätigung, die zur Synchronisierung der Daten akzeptiert werden muss. Nachdem der Spieler die Datensynchronisierung mit dem Trainer akzeptiert hat, ändert sich der "Sync-Status". Klicken Sie hier für weitere Informationen über den Sync-Status.

Zum Abschluss des Vorgangs muss der Spieler die Zepp Golf App herunterladen und ein eigenes Konto mit seiner E-Mail-Adresse erstellen. Nachdem das Konto erstellt ist, werden alle Schwunginformationen vom Trainerkonto synchronisiert. Wenn die Schwünge nicht synchronisiert werden, gibt es zwei mögliche Gründe.

1. Der Trainer muss alle Spielerinformationen mit der Cloud synchronisieren, indem er sein iOS/Android-Gerät mit dem Internet verbindet (3/4G oder WLAN). Wenn die App geöffnet ist werden die Schwünge automatisch mit der Cloud synchronisiert. Die Synchronisierung eines 3D-Schwungs dauert in der Regel etwa 2-3 Sekunden. Videoschwünge dauern bis zu 10-15 Sekunden.

2. Die Spieler E-Mail-Adresse wurde, nachdem die Schwünge mit dem Trainerkonto aufgenommen wurden, zum Spielerprofil hinzugefügt. Die Schwünge eines Spielers werden nur synchronisiert, wenn sie aufgenommen wurden nachdem seine E-Mail-Adresse zum Trainerkonto hinzugefügt wurde.

War dieser Artikel hilfreich?

Kontakt

Der Zepp Support ist von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr PST erreichbar