Hüftdrehung

Letzte Aktualisierung -

Die Hüftdrehung misst, wie weit Sie beim Rückschwung ihre Hüften drehen und anschließend die Drehung beim Schlag.  Die Hüftdrehung ist deshalb so wichtig, weil von dort die meiste Kraft bei einem Golfschwung kommt.

Wie erfasse ich die Hüftdrehung?
Die Hüftdrehung kann erfasst werden, wenn Sie die Taschenfunktion in den Einstellungen Ihres Telefons einschalten und Ihr iOS-Gerät in Ihrer Vorder- oder Hintertasche platzieren.

**Beachten Sie bitte, dass die Hüftdrehung nur mit Geräten erfasst werden kann, die über ein Gyroskop verfügen.  Alle iOS 4 Geräte und höher und manche Android-Telefone verfügen über ein Gyroskop.  Überprüfen Sie bitte die Spezifikationen Ihres Telefons für weitere Einzelheiten. **



Wie sind die Standardwerte für die Hüftdrehung?
Ein durchschnittlicher Golfprofi dreht seine Hüfte am oberen Punkt des Rückschwungs um 45 Grad vom Ziel weg. Beim Schlagen dreht er die Hüfte durchschnittlich um 42 Grad zum Ziel hin. Die meisten Hobbyspieler drehen ihre Hüften beim Rückschwung und Abschwung zu wenig.

GolfSense Video Übung: Hüftdrehung definiert

 

Probleme beim Abspielen des Videos? Klicken Sie auf die URL, um sich das Video in unserem YouTube-Kanal anzusehen - http://www.youtube.com/watch?v=qsaj8KLjO34

War dieser Artikel hilfreich?

Kontakt

Der Zepp Support ist von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr PST erreichbar